Christian Hädelt (guitar), Andreas Ritter (bass), Andreas Kohler (guitar), Andreas Gärtner (vocals), Max Bauer (drums)

The Crestfallen wurden am 08. März 1996 von den Brüdern Markus und Andreas Kohler gegründet. 1997 kamen Andreas Ritter (bass) und Marcus Riedhammer (drums) hinzu. Ein vollständiges Line-up ergab sich allerdings erst 1998 als wir in Jürgen „Eumel“ Aumann (ex-Soul Demise; ex-Violation; jetzt Final Breath  und Repent) einen fähigen Sänger fanden. In dieser Besetzung machten wir erstmals live auf uns aufmerksam als wir im Neumarkter Sudhaus Krabathor supporteten. Ende 1998 spielten wir, das „the Stone“ betitelte Demo ein. Anfang 1999 stieg Andreas Gärtner bei uns als Sänger ein, da Eumel leider keine Zeit mehr für zwei Bands hatte. Es folgten eine Vielzahl an Konzerten und Festivals in Deutschland mit Bands wie Vader, Fleshcrawl, Dew Sented, Soul Demise, Final Breath, Exhumed, Groinchurn, Disbelief, Manos, Cryptic Wintermoon, Viu Drakh, Ingrowing, Fleshless, Kataklysm, Drecksau, Malevolant Creation, Illdispossed und vielen anderen. Aufgrund der durchweg positiven Reaktionen, die wir live auf unsere Musik bekamen, entschlossen wir uns 2002 ein eigenproduziertes Album aufzunehmen. Die „Awake and Bleed“ betitelte CD ist Mitte 2003 erschienen, die Reaktionen der Fachpresse (Hammer, Legacy, usw.) zeigten sich sehr positiv. Nach diversen Besetzungsproblemen haben wir mit Christian Hädelt  (guitar) seit Juli 2007  und Max Bauer (drums) seit April 2009 wieder ein komplettes Line-up. 2010 spielten wir auf dem Metalcamp in Slowenien. 2012 nahmen wir unser zweites Album „The apocalypse we long for“ auf. Das Album repräsentiert unseren aktuellen, eigenständigen Stil, welchen wir als Franconian Death Metal bezeichnen.